Lechner GmbH – Rothenburg ob der Tauber

„85% der erzeugten Solarenergie verbrauchen wir direkt in unserem Werk. Die Stromkosten unseres Unternehmens haben sich dadurch um 200.000 € im Jahr reduziert. Und nicht nur wir profitieren: 950 Tonnen CO2 werden jährlich durch unsere Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber eingespart. Ein dickes Plus für die Umwelt.“
Lechner GmbH
Ort

91541 Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Ansbach)

Anlagengrösse

20.000 m2 Industriehalle mit 7.200 Photovoltaik-Modulen

Dachtyp

Flachdach

Besonderheit

Einsatz von Zentral-Wechselrichtern, Tiefbaumaßnahmen, Integration der Photovoltaikanlage ins Werksnetz

Großflächige Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber für Lechner GmbH

Die Lechner GmbH mit Standort in Rothenburg ob der Tauber im Landkreis Ansbach ist deutschlandweit der führende Hersteller maßangefertigter Arbeitsplatten. Als international aufgestelltes Unternehmen ist die Lechner GmbH sich Ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst und engagiert sich freiwillig für Recycling und nachhaltigen Rohstoffgewinn. Im Jahr 2016 beauftragte die Lechner GmbH Greenovative mit der Konzeption und Umsetzung einer großflächigen Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber für ihr Unternehmen.

 

Umsetzung leistungsstarker Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber

Innerhalb von 3 Monaten installierte Greenovative eine aus rund 7.200 einzelnen Photovoltaik-Modulen und zentralen Wechselrichtern bestehende Photovoltaikanlage auf einer Industriehalle mit über 20.000 m2 Fläche.

Greenovative übernahm dabei nicht nur die schlüsselfertige Installation der leistungsstarken Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber, sondern auch die Gesamtkonzeption, das Anlagen-Engineering und die Abstimmung mit dem Netzbetreiber.

Individuelle Besonderheiten der Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber konnte Greenovative ohne Verzögerungen innerhalb des vereinbarten Terminplans umsetzen. So erforderte die Trafo-Installation der Photovoltaikanlage beispielsweise umfangreiche Tiefbaumaßnahmen. Auch das komplexe Zusammenspiel einer Vielzahl von Gewerken und Lieferanten wurde während der Installationsphase berücksichtigt und koordiniert, um die Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber entsprechend den Kundenanforderungen umzusetzen.

Zum geplanten Start-Termin konnte die schlüsselfertige Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber vollumfänglich in Betrieb genommen werden. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme steht Greenovative mit dauerhaftem Monitoring und regelmäßigen Vor-Ort-Checks als Service-Dienstleister für die Lechner GmbH zur Verfügung, um langfristig eine optimale Funktion und nachhaltige Erträge der Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber zu gewährleisten.

Photovoltaikanlage übertrifft Erwartungen

Seit Dezember 2016 ist die Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber im Betrieb und hat die von Greenovative erstellten Prognosen bereits deutlich übertroffen:

Die jährliche Stromerzeugung beläuft sich auf über 1,6 Mio kWh – dies entspricht in etwa dem Verbrauch von 475 Haushalten. Das Unternehmen ist dadurch deutlich unabhängiger von Strompreissteigerungen, da 85% des erzeugten Solarstroms direkt im Werk verbraucht werden. Dadurch haben sich die jährlichen Stromkosten der Lechner GmbH um 200.000 € reduziert.

Und auch die Umwelt profitiert von der neuen Photovoltaikanlage in Rothenburg ob der Tauber: Über 950 Tonnen CO2 werden durch den erzeugten Solarstrom jährlich eingespart.

85
Prozent
Eigenverbrauch
200.000
Euro
Jährliche Kostenersparnis
950
Tonnen
Jährliche CO2-Einsparung

Beratung für Unternehmen

Unser Experte für Gewerbe und Industriekunden entwickelt gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Konzepte um den Stromverbrauch und den CO2-Ausstoß zu senken und gleichzeitig die Rendite zu maximieren. Eigeninvestition, geförderte Finanzierung, Verpachtung von Dach- oder Freiflächen – lassen Sie sich zu den rentabelsten Modellen beraten.