Solarpark Schillingsfürst

"Für den Solarpark Schillingsfürst wurde eine hochwertige Ausgleichsfläche mit über 3.000 Büschen und 14 Obstbäumen geschaffen."
746.55
kWp
Anlagengröße
802.000
kWh
Jährliche Stromerzeugung
481
Tonnen
Jährliche CO2-Einsparung
Ort

91583 Schillingsfürst

Flächengröße

1,2 ha

Vergütungsgrundlage

Ehemalige Bauschuttdeponie

Der Solarpark Schillingsfürst wurde auf einer ehemaligen Bauschuttdeponie errichet und fällt damit in die EEG-Vergütung. Die Anlagengröße beträgt 746,55 kWp, die sich auf 1,2 ha verteilen.

Mit einer jährlichen Einspeisung von 802.000 kWh/Jahr versorgt der Solarpark Schillingsfürst ca. 230 Haushalte pro Jahr. Außerdem wurde für dieses Projekt eine Bürgerbeteiligung initiiert.

Auf der Ausgleichsfläche wurden über 3.000 Büsche und  14 Obstbäumen gepflanzt. Des weiteren wurden zwei Totholzhaufen, drei Lesesteinhaufen und zwei Wurzelstöcke errichtet, um Kleintieren ein neues Zuhause zu bieten.

Solarpark Schillingsfürst