Solarparks – Schritt für Schritt

Greenovative erklärt die vier wichtigsten Phasen bis zur Fertigstellung eines Solarparks - vom Erstgespräch bis zum Bau. Flächeneigentümer, Bürgermeister und Gemeinderäte erzählen aus erster Hand Ihre Erfahrungen bei der Planung eines Solarparks.

Phase 1

Kontakt mit dem Flächeneigentümer

Nach einem Erstgespräch mit dem Eigentümer übernehmen unsere Projektenwickler die nächsten Schritte, bewerten die Fläche und setzen sich mit dem örtlichen Netzbetreiber in Kontakt. Ein Experte prüft die Flächengegebenheiten vor Ort und führt eine Flächensicherung durch.

Greenovative hat sich um alle Beteiligten gekümmert und alle ins Boot geholt […] es gibt einem ein gutes Gefühl das Ganze dann umzusetzen.

Reinhard Schubert, Flächeneigentümer aus Dettelbach

Schon gewusst?

Lange Bodenruhe statt intensiver Bewirtschaftung schafft Lebensraum für seltene Pflanzen, Tiere und Insekten*.

Phase 2

Die Rolle der Kommunen

Als Träger der Planungshoheit sind Kommunen der Schlüssel zu einer erfolgreichen Bewältigung der Energiewende. Dafür bedarf es der Genehmigung der Kommune durch einen Aufstellungsbeschluss. In der Regel findet die erste Kontaktaufnahme jedoch schon vor der Antragsstellung auf Bauleitplanverfahren statt. So erfährt der Projektentwickler wichtige Informationen über die grundsätzliche Einstellung der Kommune zu Solarprojekten. Im Gegenzug können Kommunen frühzeitig ihre Wünsche und Anregungen äußern.

Solarparks versorgen die Bürger und Betriebe einer Gemeinde mit umweltfreundlich erzeugtem Strom und fördern die lokale Wertschöpfung. Durch Bürgerbeteiligungen, werden Menschen vor Ort, ein aktiver Teil der Energiewende.

Ich glaube in meiner Amtszeit gab’s wenige Projekte, die in so einer schnellen Zeit und auch so zielorientiert durchgeführt worden sind.

Frank Pitterlein, Bürgermeister im Markt Schnaittach

Schon gewusst?
Benötigte Fläche Solarparks für erfolgreiche Energiewende: <0,2 % der Landfläche bis 2030

Phase 3

Finanzierung und Bürgerbeteiligung

Stadtwerke und Kommunen übernehmen eine Vorreiterrolle bei der Beteiligung der Bürgerschaft an der Energiewende. So werden aus Betroffenen Akteure und wir schaffen Akzeptanz für die unvermeidlichen Belastungen durch die Energiewende.

Investition in umweltfreundlichen Solarstrom aus Ihrer Region! Jetzt direkt online über unsere eigene Plattform für Bürger. Einfache Abwicklung und 100% Transparenz.

Mehr erfahren

Schon gewusst?

Mit einem Preis von 5 Cent ist Photovoltaik die günstigste Stromquelle in Deutschland*

Phase 4

Kurzer Bau – langes Leben.

Jedes Projekt ist anders. Für den Bau eines Solarparks benötigen wir nur wenige Wochen - bei einer Lebensdauer von circa 30 Jahren und rechnet sich schon nach circa 1,5 Jahren.

Photovoltaik bietet für Natur, Umwelt und natürlich für die Stromerzeugung viele Vorteile.

Monika Günzel,
Gemeinderätin aus Dettelbach

Schon gewusst?



77% der Bevölkerung akzeptiert Solarparks – das übertrifft alle anderen Energieerzeuger.

Corinna
Vogt


Leitung Projektplanung Solarparks

solarpark@greenovative.de
Tel.: 0911/13137495